Das IB-Programm an der Goethe-Schule


Das IB-Diplom-Programm (International Baccalaureate Organization) ist ein qualitativ hochwertiges Programm, das die Entwicklung von intellektuellen, persönlichen und sozialen Fähigkeiten fördert. Das Programm dauert 2 Jahre und endet in einer Abschlussprüfung mit weltweit standardisierten Aufgaben. Das Diplomprogramm versteht sich als voruniversitäres Kursangebot und ist von den renommiertesten Universitäten weltweit als Hochschulzugangsberechtigung anerkannt.


Das zweisprachige Programm GIB (Gemischtsprachiges International Baccalaureate), das die Goethe Schule anbietet, ist die für Deutsche Schulen im Ausland bestimmte Variante des IB-Diplom-Programms, in dem drei der sechs Fächer (Deutsch, Biologie, Geschichte) in deutscher Sprache unterrichtet werden.


Das IB-Konzept ist schülerorientiert. Im gesamten Programm entwickeln die Schüler Fähigkeiten, die ein effektives und selbstgesteuertes Lernen ermöglichen und die Schüler befähigt, Verantwortung für das eigene Lernen zu übernehmen. Durch Analyse und Reflexion wird in den verschiedenen Fächern kritisches Denken gefördert, und somit werden Inhalte in einem lokalen und globalen Kontext erforscht.


Weitere Informationen zum Programm: www.IBO.org.


GIB-Koordinator an der Goethe Schule: Gustavo González



DOKUMENTE

Copyright © Colegio Goethe 2020. Alle Rechte vorbehalten.
Erstellt von: WebDesign